Monat: August 2015

All is One..

Gepostet am Aktualisiert am

We are earth people on a spiritual journey to the stars.

Our quest, our earth walk, is to look within,

to know who we are,

to see that we are connected to all things,

that there is no separation, only in the mind.

–Lakota Seer–

Folge Deinen Herzen..

Gepostet am

Wie die Samen, die unter der Schneedecke träumen,

träumen eure Herzen vom Frühling.

Vertraut diesen Träumen,

denn in ihnen verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit.

–Khalil Gibran–

Engel..

Gepostet am

Wir verlangen manchmal so sehr,

Engel zu sein,

dass wir darüber vergessen,

gute Menschen zu sein.

–Franz von Assisi–

Suche nicht lebe..

Gepostet am

Du wirst nie glücklich werden wenn Du weiter danach forschst,

woraus das Glück besteht.

Du wirst niemals Leben, wenn Du nach dem Sinn des Lebens suchst.

You will never be happy if you continue to search

for what happiness consists of.

You will never live if you are looking for the meaning of life.

–Albert Camus–

Sei Du Du..

Gepostet am

Mensch:

Du bist nicht gemacht für Industrie und Produktion,

für Konto und Konsum.

Du bist gemacht, um Mensch zu sein.

Du bist geschaffen für das Licht,

für die Freude,

um zu lachen und zu singen,

um in Liebe zu leben

und um dazu sein für das Glück der Menschen um Dich herum.

–Phil Bosmans–

Weisheit..

Gepostet am

Der Wald ist ein besonderes Wesen,

von unbeschränkter Güte und Zuneigung.

Das keine Forderungen stellt

und großzügig die Erzeugnisse

seines Lebenswerks weitergibt;

allen Geschöpfen bietet er Schutz

und spendet Schatten selbst dem Holzfäller.

–Buddha–

Vertrauen..

Gepostet am

Das Leben ist unendliche Fülle.
Ich fühle mich getragen und geborgen.
Alles, was ich benötige,
taucht zum richtigen Zeitpunkt von selbst auf.

Ich begrüsse freudig den neuen Tag und
vertraue mich seinem Fluss und Rhythmus an.
Ich genieße den Augenblick und spüre seine Lebendigkeit.

Mein Denken und Handeln ist frei von Erwartungen.
Alles ist in Bewegung, alles ist Fluss. Ich vertraue dem Jetzt
und übergebe mich dem Rhythmus des Lebens.
Alles wird gut.

Ich nehme meine göttliche Natur an.
Ich verbinde mich mit meinem inneren Licht.

Ich bin geborgen im göttlichen Schoss.
Die göttliche Liebe und Wahrheit trägt mich.

Durch mich fließt die von Gott gegebene Kraft.

Ich schaue mein innerstes Licht
und trage es in die Welt hinaus.

Mein Herz ist eine Brücke
der Liebe zu allen Menschen.

–Autor unbekannt–