Monat: Februar 2009

Thermalbad in Beuren

Gepostet am Aktualisiert am

Mir geht es gut liebe Freunde.
Heute sagte das Wetter;

Ibrahim gehe zum Thermalbad und macht Dir einen schönen Tag.

gesagt und getan.

SNC00016

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag.

Liebe Grüße

Advertisements

IKEA in Sindelfingen

Gepostet am Aktualisiert am

Genau, das ist ein Bild im Restaurant von IKEA in Sindelfingen und ich bin beim Mittagsessen.
Ich habe Kötbullar mit Pommes gegessen und es war natürlich die große Portion.

Fernsehturm in Stuttgart

Gepostet am Aktualisiert am

Ich war am Montag beim Fernsehturm in Stuttgart, weil das Wetter nicht so gut war, habe ich mir 5,00 Euro gesparrt.

Deswegen habe ich keine Bilder von Oben.

Bild076

26.Februar

Gepostet am Aktualisiert am

Hallo meine lieben (((Freunde))),

der heutige Text aus dem EA-Buch für Heute gefällt mir sehr gut und ich gebe ihn Euch weiter.

26. Februar

BETRACHTUNG FÜR HEUTE

„Du bist nicht allein.“ Dieser Satz ist so wichtig, und doch leugne ich ihn oft durch meine Haltung. Ich kultiviere Einsamkeit, indem ich mich weigere zu telephonieren, nach dem EA-Meeting jede Unterhaltung vermeide oder nicht einmal meiner besten Freundin, meinem besten Freund sage, wie ich mich fühle. Ich sage, ich habe keine Freunde. Die Wahrheit ist, ich habe viele Freunde und Freundinnen, aber ich behandele sie wie Fremde. Wenn ich ärgerlich bin, will ich keine anderen Menschen in meinem Leben haben, und doch werfe ich ihnen vor, dass sie nicht da sind.

MEDITATION FÜR HEUTE

Möge ich die Demut haben zu wagen, Andere ein wenig näher in mein Leben hereinkommen zu lassen.

MERKSATZ FÜR HEUTE

Ich will meine Einsamkeit nicht nähren, indem ich mich von Anderen zurückziehe.

——-

Onkel-Otto in Stuttgart

Gepostet am Aktualisiert am

Nein, nein hier geht es nicht um ein Onkel von mir, es ist der Schnitzelspezialist in Stuttgart.
Das Bild ist nicht scharf, aber es ist trotzdem zu erkennen, dass die Portion sehr gross ist.

Ich war heute Mittag da, montags darf man so viel essen, bis man satt ist (wenn ich nicht satt geworden wäre, hätte noch Nachschub bekommen).

Seilbahn in Stuttgart

Gepostet am Aktualisiert am

Heute bin ich mit Seilbahn gefahren:
IMG_7949

Ich habe nicht selbst gefahren,,,,,,,,,,,

IMG_7966

einmal nach unten ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

IMG_7969

und einmal nach oben ……………….

Heute war ein schöner Tag für mich und für meine Frau und wir wünschen Euch einen wunderschönen Restsonntag.

Liebe Grüße an Euch allen von uns zwei……….

Werde Dein bester Freund!!

Gepostet am Aktualisiert am

Der nachfolgende Text wurde der Online Präsentation Kraftquellen für den Alltag entnommen.

Werde dein bester Freund

Fühlst du dich häufig

* abgelehnt
* ungeliebt
* angegriffen
* nicht respektiert
* ungerecht behandelt?
* vom Pech verfolgt
* unsicher und gehemmt
* einsam?

Hast du dich schon einmal gefragt, woran das liegt?

Vermutlich denkst du, du würdest dich besser fühlen, wenn dich deine Mitmenschen
anders behandeln würden. Und folglich glaubst du, die anderen müssten sich ändern,
ehe es dir besser gehen kann.

Die Wahrheit ist:

Du siehst, erlebt und spürst das, was du in dir trägst.
Das bedeutet: Wenn du dein Bild von dir änderst, dann ändern sich auch deine Gefühle,
deine Beziehungen und dein Leben

Wenn du überzeugt bist, liebenswert zu sein, dann fühlst du dich angenommen und geliebt.
Wenn du dich selbst respektierst, dann fühlst du dich von anderen respektiert und kannst
deinen Respekt vor dir behalten, auch wenn andere respektlos zu dir sind.
Wenn du dich annimmst und Frieden mit deinen negativen Seiten schließt, dann können dich
andere kritisieren, ohne dass du gleich am Boden zerstört bist.
Wenn du glaubst, das Glück ist auf deiner Seite, dann ist das Pech nicht mehr dein ständiger
Begleiter. Wenn du glaubst, genauso wertvoll und wichtig zu sein wie andere, dann fühlst du
dich anderen ebenbürtig.

Wenn du dein negatives Bild von dir änderst wenn du dir selbst mehr ein Freund als ein Feind
bist, dann machst du dir das wertvollste Geschenk, das du je bekommen kannst.

Willst du dir dieses Geschenk machen? Hast du gerade Ja gesagt?
Dann lass uns beginnen.

Was bedeutet es, sich selbst ein Freund zu sein? was erwartest du von einem Freund?
Denke einen Moment darüber nach.

Erwartest du aufmunternde Worte, emotionale Unterstützung, Komplimente, Rücksicht und
Verständnis, Geduld, Zuwendung, Trost, das Gefühl, gemocht zu werden?
Das Gefühl, liebenswert und wertvoll zu sein

So wie du gerne von einem Freund behandelt werden möchtest,
so musst du dich von nun an selbst behandeln.

Das bedeutet: Als dein eigener Freund, verzeihst du dir deine Fehler und Schwächen
und übst Nachsicht mit dir Du sagst dir: „Ich darf Fehler machen. Fehler machen ist
menschlich und ich bin ein Mensch.“

schaust du in den Spiegel und lächelst dir selbst zu.
Du sagst dir: „Hallo mein Freund, schön, dass es dich gibt.“
sprichst du dir selbst Mut zu und stärkst dir selbst den Rücken,
wenn du vor einer schwierigen Aufgabe stehst,
Du sagst dir: „Komm, das packst du, Das schaffst du, Das kannst du.“

lobst du dich und machst dir Komplimente, wenn dir etwas gut gelingt.
Du sagst dir: „Das hast du gut gemacht. Das war toll von dir.
Du kannst stolz auf dich sein.“

akzeptierst du dich, auch wenn andere dich ablehnen.
Du sagst dir: „Ich bin ein wertvoller und liebenswürdiger Mensch.
Die Meinung der anderen ändert daran nichts.“

erinnerst du dich in schwierigen Zeiten daran, dass auf den Winter immer der Frühling kommt.
Du suchst in solchen Momenten immer nach der Sonne hinter den Wolken.
Du sagst dir: „Damit werde ich fertig. Ich werde eine Lösung finden.
Mein Leben geht weiter.“

Wäre es nicht schön,

einen solchen Freund an deiner Seite zu haben?

Wenn ja, dann beginne damit, mit dir selbst Freundschaft
zu schließen indem du lernst, dich selbst zu mögen.

Ja, du hast richtig gelesen.
Du musst lernen, dich selbst mehr zu mögen,
wenn du dir selbst ein guter Freund sein willst.

„Wie soll ich mich mögen?

Ich bin nicht perfekt. Ich habe so viele Fehler und Schwächen,

da kann man sich doch nicht mögen.“

Kennst du jemanden, der vollkommen ist?
Und wer sagt, dass du erst vollkommen und ohne Fehl und
Tadel sein musst, ehe du dich mögen kannst?

Die Wahrheit ist:

Nichts und niemand ist vollkommen.

Und doch ist alles und jeder vollkommen in seiner Unvollkommenheit.

Nimm dich so an wie du bist – mit deinen Stärken und Schwächen

und lerne trotzdem dich ständig zu verbessern.

Das ist alles, was du tun kannst.

Du bist einzigartig. Du bist ein Wunder. Niemand auf der ganzen Welt ist wie Du.
Du bist einmalig hinsichtlich deiner Gene, deinem Äußeren, deiner Persönlichkeit.
Du bist ein Original und hast gute und weniger gute Seiten. In dir schlummern

noch unendlich viele Talente und Fähigkeiten, die du entdecken und entfalten kannst.

Sei stolz darauf, einzigartig zu sein.

Werde dir selbst ein guter Freund und die Welt wird sich mit dir freuen.