Monat: April 2015

Stärke..

Gepostet am

Wenn wir an unseren Stärken zweifeln, stärken wir unsere Zweifel.

Advertisements

Musik..

Gepostet am

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

–Victor Hugo–

Zeit..

Gepostet am

Die Zeit ist ein so kostbares Gut, dass man sie nicht einmal für Geld kaufen kann.

–Jüdisches Sprichwort–

Der einfachere Weg..

Gepostet am

Der einfachere Weg

Ein Schüler kam zum Meister.

“Ach Herr,” stöhnte er, “um Euren Lehren zu folgen, ist so viel Veränderung nötig.

Das ist mir eigentlich alles viel zu anstrengend. Ich glaube, ich werde das Studium hier beenden.”

Da schaute der Alte mit einem traurigen Blick auf seinen Schüler.

“Kennst du die Geschichte von der Raupe?” fragte er.

Der Schüler verneinte.

“Es war einmal eine Raupe, die das Gefühl hatte, dass die Metamorphose zum Schmetterling zu anstrengend sei.

Also beschloss sie, Raupe zu bleiben.

Und während sie mühsam und langsam durchs Leben kroch,

schaute sie immer mal wieder hinauf zu all den Schmetterlingen,

die im Sommerwind von Blume zu Blume tanzten…” erzählte der Meister die Geschichte.

“Und nun überleg wohl, ob der scheinbar einfachere Weg auch tatsächlich der einfachere ist.”

Geheimnisse..

Gepostet am Aktualisiert am

Ein Krieger denkt nur an die Geheimnisse des Bewusstseins;

nur auf das Geheimnis kommt es an.

Wir sind Lebewesen; wir müssen sterben und unser Bewusstsein aufgeben;

könnten wir dies aber nur ein klein wenig ändern,

welche Geheimnisse müssten uns erwarten?

Welche Geheimnisse!

–Carlos Castaneda–

Liebe..

Gepostet am Aktualisiert am

Liebe ist das schönste Gefühl der Welt,

so schön wie die Sterne im Himmelszelt.

Man muss sie behüten,

wie der Mond in der Nacht,

…… denn sie ist die grösste Macht.

Novus ordo seclorum..

Gepostet am

Ohne die Einmischung der Vergangenheit zu sehen bedeutet, in völliger Stille zu schauen.

Aus dieser Stille heraus entsteht eine Umwandlung,

die nicht erdacht, nicht geplant und nicht konditioniert ist.

Nur eine solche Umwandlung kann der Welt Ordnung bringen.

–Krishnamurti–