Liebe

Gepostet am Aktualisiert am

„Wie töricht sind die Menschen, die glauben, dass die LIEBE die Frucht eines langen Zusammenlebens ist
und aus ständiger Gemeinsamkeit hervorgeht. Die LIEBE ist viel mehr die Tochter des geistigen Einverständnisses,
und wenn dieses Einverständnis nicht in einem einzigen Augenblick entsteht,
so wird es weder in Jahren noch in Jahrhunderten entstehen.“

Khalil Gibran

Gefunden bei
http://www.deanita.de/liebe/liebe01.htm

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s