Die Steine

Gepostet am Aktualisiert am

Welche nannten sie heilig und welche unsere Verwandschaft.

Die Steine, die Zeugen der Menschheit, beobachten uns.

Was wir tun sollten, sollten wir sie anerkennen, als Brüder und Schwester.

Das ist die Botschaft der Lakota-Weisheit.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Die Steine

    Hansy sagte:
    14. Mai 2009 um 12:03 pm

    Lieber Ibrahim,
    nicht nur Steine, sondern alles, was uns umgibt besteht aus Geist, gewissermaßen aus unserem eigenen Geist. Alle Dinge, Tiere, Pflanzen und auch Steine sind Abstrahlungen unseres eigenen Wesens. Und so, wie wir mit uns selber gut umgehen, sollten wir dies auch mit unserer Umgebung tun. Das bedeutet, keine Tiere töten, keine Bäume fällen, keine Pflanzen unnötig beschneiden oder ausreißen. Auch die Erde ist unser Wesen und darf nicht unnötig verletzt werden.
    Wir könnten das Paradies wieder haben, wenn wir nur wollten. Wir können nicht erwarten, dass sich alle Menschen schlagartig ändern, können nur uns selber bessern und für die Schonung und Mitgefühl für unsere Umwelt uns einsetzen.
    Liebe Grüße
    Hansy

    ***************** sagte:
    14. Mai 2009 um 2:22 pm

    Ganz ohne Bedingungen und ohne wenn & aber – ich liebe Steine! Und sie „reden“ mit mir – Du weißt. Auch wir sind Stein; Mineral….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s