Hochzeitstag

Gepostet am Aktualisiert am

Ja heute ist mein Hochzeitstag und ich glaube daran dass man auch diesen Tag nicht verändern kann, genau den Geburts- oder Todestag. Das ist auch was spirituelles.

Danke Engel, dass Du mir ja gesagt hast.

Ich liebe Dich.

——

Hochzeitstage

Alles fängt mit der Eheschließung an die als Weiße –

oder Grüne Hochzeit genannt.


9 Monate – Bierhochzeit oder Ochsenhochzeit
1. Jahr – Baumwollene Hochzeit
3. Jahr – Lederne Hochzeit
4. Jahr – Seidene Hochzeit
5. Jahr – Hölzerne Hochzeit
6. 1/2 Jahr – Zinnerne Hochzeit
7. Jahr – Kupferne Hochzeit
8. Jahr – Blecherne Hochzeit
9. Jahr – Töpferne Hochzeit oder Keramikhochzeit
10. Jahr – Rosenhochzeit
11. Jahr – Stahlhochzeit
12. Jahr – Nickelhochzeit
12. 1/2 Jahr – Petersilienhochzeit
13. Jahr – Spitzenhochzeit
14. Jahr – Elfenbeinhochzeit
15. Jahr – Kristallene Hochzeit

16. Jahr – Saphirhochzeit
17. Jahr – Rosenhochzeit
18. Jahr – Türkishochzeit
19. Jahr – Perlmutthochzeit
20. Jahr – Porzellanhochzeit

21. Jahr – Buchenhochzeit

22. Jahr – Bronzehochzeit
23. Jahr – Titanhochzeit
24. Jahr – Satinhochzeit
25. Jahr – Silberhochzeit

26. Jahr – Jadehochzeit
27. Jahr – Mahaganihochzeit

28. Jahr – Nelkenhochzeit
29. Jahr – Samthochzeit
30. Jahr – Perlenhochzeit

31. Jahr – Lindenhochzeit
32. Jahr – Seifenhochzeit
33. Jahr – Zinnhochzeit
33. 1/3 Jahr – Knoblauchhochzeit

34. Jahr – Amberhochzeit
35. Jahr – Leinwandhochzeit

36. Jahr – Mondhochzeit

37. Jahr – Papierhochzeit
37. 1/2 Jahr – Aluminiumhochzeit

38. Jahr – Feuerhochzeit
39. Jahr – Sonnenhochzeit
40. Jahr – Rubinhochzeit

41. Jahr – Birkenhochzeit
42. Jahr – Granathochzeit
43. Jahr – Bleihochzeit
44. Jahr – Sternenhochzeit
45. Jahr – Messinghochzeit

46. Jahr – Lavendelhochzeit
47. Jahr – Kaschmirhochzeit
48. Jahr – Amethysthochzeit
49. Jahr – Uranushochzeit
50. Jahr – Goldene Hochzeit

51. Jahr – Weidenhochzeit
52. Jahr – Topashochzeit
53. Jahr – Uranhochzeit
54. Jahr – Zeushochzeit
55. Jahr – Juwelenhochzeit

56. Jahr – Lapislazulihochzeit
57. Jahr – Azaleehochzeit
58. Jahr – Ahornnhochzeit
59. Jahr – Nerzhochzeit
60. Jahr – Diamantene Hochzeit

61. Jahr – Ulmenhochzeit
62. Jahr – Aquamarinhochzeit
63. Jahr – Quecksilberhochzeit
64. Jahr – Astrachanhochzeit
65. Jahr – Eiserne Hochzeit
67. 1/2 Jahr – Steinerne Hochzeit
70. Jahr – Gnadenhochzeit
72. 1/2 Jahr – Juwelenhochzeit
75. Jahr – Kronjuwelenhochzeit
80. Jahr – Eichenhochzeit
100. Jahr – Himmelhochzeit

Advertisements

3 Kommentare zu „Hochzeitstag

    ***************** sagte:
    7. Mai 2009 um 3:04 am

    Khalil Gibran sagt dazu in „Der Prophet“: Seid wie eine Meereswoge ZWISCHEN den Küsten. Lasst die Winde des Himmels ZWISCHEN euch tanzen. Füllt jeder des anderen Becher, aber trinkt NICHT aus einem EINZIGEN Becher. Gebt einander Brot, doch esst NICHT VOM GLEICHEN LAIB. So, wie die Saiten einer Laute allein sind, wenn sie von derselben Musik erzittern. Gebt eure Herzen NICHT in des anderen Gewahrsam, denn auch die Säulen des Tempels stehen – JEDE FÜR SICH.
    Ich meine: zwei menschen, die tägl. beisammen sind und Leben „teilen“, können sich nur behindern und das mehr, als sie sich nach Jahren noch ergänzen könnten. Leben kann man nicht teilen und Verbundenheit ist eh mit allem. Nur das Unvollständige schreit nach Vollständigkeit / Ergänzung. Heilig sein heißt vollständig sein.
    Sind die kindlichen; elterlichen Anhaftungen abgenabelt, erübrigt sich das spätere Festhalten in Vertrglicher Ehe“verbundenheit“.
    In der westlichen Welt wurden die äußerlichen Verbundenheiten zur Tugend erklärt. Das macht den Menschen kontrollierbarer.Ist der Mensch äußerlich „verbunden“ ist er beschäftigt und rebelliert nicht. Das erklärt einiges. Brauch ich eine „zweite Hälfte“, fehlt mir scheinbar etwas, aber eben nur scheinbar. Denn. jeder ist SOLIST und alles was er glaubt zu brauchen oder haben muss ist Ballast und in schwierigen Zeiten und holprigen Wegen schwer zu tragen…

    Ibrahim sagte:
    7. Mai 2009 um 3:59 am

    Hast Du recht lieber Bruder,

    so sagt Khalil Gibran in der Prophet, habe ich ausführliches den ganzen Text über die Ehe von ihm.

    Von der Ehe

    Dann sprach Almitra abermals und sagte: Und was ist mit der Ehe, Meister?

    Und er antwortete und sprach:

    Ihr wurdet zusammen geboren, und ihr werdet auf immer zusammen sein.

    Ihr werdet zusammen sein, wenn die weißen Flügel des Todes eure Tage scheiden.

    Ja, ihr werdet selbst im stummen Gedenken Gottes zusammen sein.

    Aber lasst Raum zwischen euch.

    Und lasst die Winde des Himmels zwischen euch tanzen.

    Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel:

    Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein.

    Füllt einander den Becher, aber trinkt nicht aus einem Becher.

    Gebt einander von eurem Brot, aber esst nicht vom selben Laib.

    Singt und tanzt zusammen und seid fröhlich, aber lasst jeden von euch allein sein,

    So wie die Saiten einer Laute allein sind und doch von derselben Musik erzittern.

    Gebt eure Herzen, aber nicht in des anderen Obhut.

    Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen.

    Und steht zusammen, doch nicht zu nah:

    Denn die Säulen des Tempels stehen für sich,

    Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.

    Hansy sagte:
    7. Mai 2009 um 2:22 pm

    Es gibt eben Einsiedler und Zweisiedler.
    Wünsche euch einen schönen Hochzeitstag und dass die Liebe nie vergeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s