Monat: Dezember 2008

Eintrag für den 05.Dezember 2008

Gepostet am Aktualisiert am

Es gibt keine Sicherheit im Leben, weil das Leben nicht anders als in Unsicherheit existieren kann. Daher kommt es, dass man, je sicherer man ist, desto weniger lebt. Der Tod ist die komplette Sicherheit. Sei also niemals auf Sicherheit aus, denn sonst bist du auf den Tod aus.


–Osho–

Werbeanzeigen

Weihnachtsmarkt in Stuttgart

Gepostet am Aktualisiert am

Tja ich war Gestern beim Weihnachtsmarkt in Stuttgart.

SNC00020

Es ist einfach schön alles Bewusst erleben zu dürfen.

SNC00023

Coca-Cola hat ein Herz für Kinder

Gepostet am Aktualisiert am

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtstour ist Coca-Cola in ganz besonderem Auftrag unterwegs. Zugunsten von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ fährt erstmals ein eigener Charity Truck durch Deutschland und sammelt Wunschzettel. Für jeden abgegebenen Wunschzettel spendet Coca-Cola einen EURO. „Ein Herz für Kinder“ unterstützt mit dieser Spende Kinder, die bedürftig sind und Hilfe benötigen. Zum Finale der Weihnachtstour am 21. Dezember wird Coca-Cola den Versuch starten, alle Wünsche als größten haptischen Wunschzettel der Welt zu vereinen. Zudem wird ein symbolischer Scheck mit der generierten Spendensumme an „Ein Herz für Kinder“ übergeben.

Ich habe mein Wunschzettel schon abgegeben:

„Brot für alle Kinder dieser Erde“.

Eintrag für den 02.Dezember 2008

Gepostet am Aktualisiert am

In der Klinik Bad Herrenalb haben wir jeden Morgen einen Text von der Meditationsbuch (EA) „Für Heute“ gelesen.

Der heutige Text ist über Dankbarkeit , den ich Euch gerne weiterleiten möchte.

Einen sonnigen, wunderschönen Tag wünsche ich Euch.

Schön dass es Euch gibt.

2. Dezember

BETRACHTUNG FÜR HEUTE

Wie viele Wohltaten kann ich heute finden, für die ich dankbar sein darf? Es sagt sich leicht: „ Dank Dir, Gott!“ für die großen Dingen in meinem Leben, wie zum Beispiel: Genesung eines geliebten Menschen, ein neues Auto oder Beförderung im Beruf.

Aber wie steht es mit der Dankbarkeit für die alltäglichen Dinge des Lebens wie: Natur, eine sichere Heimkehr, in der Lage sein, ein Buch zu lesen oder einen guten Film zu sehen? Mit Sicherheit gibt es außer meinen Bezugspersonen Menschen in meinem Leben, für die ich dankbar sein kann. Wie wär’s mit dem freundlichen Bussfahrer, der reizenden Kollegin oder dem charmanten Zeitungsjungen? Es gibt Dinge bei mir zuhause, für die ich dankbar sein kann – Dinge, die mein Leben einfacher und angenehmer machen. Dinge wie: Waschmaschinen, Geschirrspüler und Tesafilm kommen mir dabei in den Sinn. Wenn ich den ganzen Tag lang Dankbarkeit übe, mache ich mir bewusst, wie gesegnet mein Leben doch ist.

MEDITATION FÜR HEUTE

Hilf Du mir, mich daran zu erinnern, für alle großen und kleinen Dinge dankbar zu sein.

MERKSATZ FÜR HEUTE

Ich will die mir geschenkten Wohltaten nicht für selbstverständlich halten.

Da habe ich meine Frau kennengelernt!

Gepostet am Aktualisiert am

Novotel Side in der Türkei (1991).