Liebe

Gepostet am Aktualisiert am

Ich sehe und fühle, dass in meiner Umgebung die Liebe fehle.
Deswegen werde ich eine Wiederholung machen.
Es ist ein Text von meinem täglichen Meditationsbuch „Für Heute“.
Es geht um Liebe, die bedingungslose.
Ob Du es Selbstliebe nennst, oder was anderes, ist es Wurscht, Hauptsache du fängst an zu lieben, alles was Du siehst.
Es ist eine harte Arbeit und die Verantwortung liegt bei Dir.

Es funkioniert.

Ich liebe Euch alle, weil ich mich bedingungslos und uneingeschränkt liebe.

——————————-

4. März.

BETRACHTUNG FÜR HEUTE

Wir können über Liebe reden, Liebe definieren, Bücher über Liebe lesen, Filme über Liebe sehen dennoch nicht lieben.
Ein Weg, mit dem Lieben zu beginnen, ist zu lieben was dich stört. Denke: Ich liebe Dich und Gott segne dich! Ist da jemand, dem du grollst? Denke: Ich liebe Dich und Gott segne dich!
Fürchtest du einen Menschen, der scheinbar deinem Glück im Wege steht? Denke: Ich liebe Dich und Gott segne dich! Lass die Liebe die Furcht überwinden. Denke: Ich liebe Dich und Gott segne dich! Zuerst wirst du „ich liebe dich“ mit zusammengepressten Lippen und geballter Faust denken. Wenn du es dier aber zur Gewohnheit machst, übernimmt sie die Liebe wirklich, und die Worte bekommen eine echte Bedeutung.

MEDITATION FÜR HEUTE

Möge ich liebevoller werde und in den Menschen, denen ich heute begegne, das Geschenk Deiner Liebe erkenne.

MERKSATZ FÜR HEUTE

Liebe besiegt Angst, Ärger und Groll.

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „Liebe

    Hansy sagte:
    17. Dezember 2008 um 3:16 pm

    ..und trotzdem sind wir oft nur halb.

    ***************** sagte:
    17. Dezember 2008 um 8:40 pm

    Hast Du einen Kamin? Meditationsbücher brennen auch und besonders gut. Wenn ich in meiner Umgebung keine Liebe sehe, liebe ich selbst nicht. Dann „liebe“ ich nur was mir gefällt. Um Liebe Gedanken zu machen, führt zum Verlust von Lieben. Wer mit geballter Faust sagt „ich liebe dich“, der ist ein gewaltiger Heuchler. Und er wird krank werden, bzw. bleiben. Es gibt keinen Weg. Glaubst Du an Wege, bist im Verstand, – die Welt ist in Dir, sie bestimmt Dein Denken. Es ist NICHT wichtig ob Du Arbeit hast oder in den Urlaub fahren kannst, es ist mir wichtig, das ich mit jeder Situation sehr bequem und zufrieden leben kann. Was um mich herum geschieht ist nicht mein Leben; es ist ein Film der gespielt wird. Werde zu Deinem eigenen Regisseur und bestimme; höre mit dem Händchen halten auf und werde wach und frei.Da ist niemand der Deinen Magen füllt, Dich erfüllt….

    Ibrahim sagte:
    17. Dezember 2008 um 10:30 pm

    Genau so sehe ich lieber Bruder, frei zu werden.
    Ich kann nur frei werden, wenn ich die Verantwortung meines Lebens übernehme. Ich könnte nur wach werden, wenn ich die Realität wahrnehme, da ich nicht alleine auf der Erde lebe und das Leben aus Kompromissen besteht.
    Freiheit von etwas ist niemals wahre Freiheit sagt mindestens auch OSHO.
    Ich möchte frei für etwas sein, ohne gegen irgendetwas oder irgendjemanden und ich bin auf dem richtigen Weg.

    Ich liebe Dich, ihn, ihr, alle weil ich mich bedingungslos und uneingeschränkt liebe.
    Es ist kein Zufall, dass wir alle gleichzeitig da sind.

    Passt gut auf Euch auf.

    ***************** sagte:
    18. Dezember 2008 um 12:51 am

    Du hast sie bereits, die Verantwortung für „Dein Leben“. Es muss NICHTS hinzugefügt werden. Jeder Aspekt Gottes ist für sich alleine da. Sonst ist niemand hier.Wirst es merken, wenn Du stirbst. Es ist besser, schon im Leben zu sterben-wohl bekommts….lach….

    Ibrahim sagte:
    19. Dezember 2008 um 3:38 am

    ich liebe Dich lieber Bruder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s