Es ist nicht selbstverständlich!

Gepostet am Aktualisiert am

Es wird mir jeden Tag noch bewusster, dass alles ein Geschenk Gottes ist, mindestens für mich und was mich betrifft. Dass ich heute morgen aufgestanden bin, ist nicht selbstverständlich. Darüber kann ich nur dankbar sein.
Nach meinem Aufenthalt in der Klinik Bad Herrenalb habe ich einen anderen Blickwinkel erhalten. Ich fange meinem Tag mit beten für alle Lebewesen an. Es ist auch ein Glück, dass ich solche Gute Menschen um mich habe.
Gott hat mir von allen die Besten gegeben.
Meine Frau, meine Eltern, Schwiegereltern, meine Verwandschaften, Freunde, Kollegen, Nachbarn, Markleute, Ärzte, was sich um mich bewegt, sind alle die Besten und ein Geschenk Gottes für mich, die mich hier auf diese Erde begleiten.
Darüber bin ich sehr dankbar.

Advertisements

2 Kommentare zu „Es ist nicht selbstverständlich!

    ***************** sagte:
    14. April 2008 um 12:54 pm

    Für mich ist alles am Platz. Dankbarkeit für Heilung aus einem tödlichen Zwanges. Befreiung von Konzepten von „Schuld“; „Unschuld“; Gut und Böse, ect. Innere Bereitschaft kann nicht von „außen“ erlernt werden, noch übernommen werden, sie ist einfach plötzlich da und lässt tief erkennen – ICH BIN und ich bin GANZ. Der „Unheilige“ Geist hat sich verzogen und „ES“ kennt keine Anhaftung. Ich erkannte den eigenen Lehrer in mir; ich erkannte Gott in mir – den einzigen Heiler; die Kraft, die immer verändert und nie zum Stillstand kommt. Heil heißt ist heilig und bedeutet Heilung – sofort.
    ES GIBT NICHTS ZU TUN; PACKEN WIRS AN!
    Heil Ibrahim….

    Hansy sagte:
    30. Mai 2008 um 12:50 pm

    das ist schön für dich, für mich ist es gerade umgekehrt und dennoch lobe und preise ich Gott, den Herrn im Geiste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s